Sponsoren-Anzeigen

WinterballDie Jugendabteilung des Tus 97 Bielefeld/Jöllenbeck fährt am Samstag, 29. Dezember 2018 mit rund 140 Kindern, Jugendlichen, Trainer/innen ab E-Jugend aufwärts sowie einigen Eltern in Bussen zum Winterball der HSG Blomberg-Lippe nach Lemgo. Hierbei handelt es sich um das Frauen-Bundesligaspiel der HSG Blomberg-Lippe gegen den SV Union Halle-Neustadt, welches in der Lemgoer Phoenix-Contact-Arena ausgetragen wird. Zudem werden rund 20 Mini-Handballer/innen des Tus 97 mit den Mannschaften in die Arena einlaufen.

Die Busse starten um 16.15 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem alten Bahnhof in Jöllenbeck und werden gegen 20.45 Uhr zurück erwartet.

"Meine Tochter, die momentan ein freiwilliges soziales Jahr in der Geschäftsstelle der HSG Blomberg-Lippe ableistet, hatte die Idee an diesem für Vereine rabattierten Event teilzunehmen." berichtet Dirk Rabeneick, Jugendleiter des Tus97. "Ich konnte mich sofort mit dieser Aktion identifizieren. Die HSG lebt Handball. Sie steht für Authentizität, Kontinuität und regionale Verbundenheit. Das sind alles Werte, die ich ohne Probleme auch mit dem Tus97 verbinden kann."

Der Jöllenbecker Jugend-Förderverein, FFJ e.V. (ffj-owl.de) unterstützt den Besuch der Tus97-Jugend beim Winterball. "Die Jöllenbecker Handballjugend fährt seit inzwischen 32 Jahren regelmäßig zu Turnieren und derartigen Events", so Mirko Lenz, 2. Vorsitzender des FFJ. "Das sind Erlebnisse, an die sich die Kinder noch Jahre später zurückerinnern werden und stärken nebenbei noch den Zusammenhalt. Deshalb fördern wir solche Projekte sehr gerne".

Herzlichen Dank an den FFJ und seine Spender!