Sponsoren-Anzeigen
Malermeister Herholt

wC201810Nach einer anstrengenden Vorbereitung mit einem Testspiel gegen Union Halle und dem Westfahlenblatt Cup in Steinhagen startete die wC-Jugend hoch motiviert mit 12 Spielerinnen in die Kreisligasaison.

Im ersten Spiel traf man auf SG Bünde-Dünne 2. Bis zur Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, trotzdem konnten die TuS-Mädels mit einer 11:9 Führung in die Kabine gehen. Nach dem Seitenwechsel spielten die Jöllenbeckerinnen konzentrierter und konnten sich so mit zwei 4:0-Läufen auf das vorentscheidende 23:13 absetzten. Am Ende freute sich die Mannschaft über den deutlichen 31:17-Erfolg.

Zum zweiten Saisonspiel ging es auswärts zum TuS Brake. In der Pokalrunde hatte man noch ein Unentschieden erzielt, dieses Mal sollte ein Sieg her. Wie zu erwarten entwickelte sich ein gleichwertiges Spiel, sodass zur Halbzeit ein 6:6 auf der Hallenuhr aufleuchtete. In der zweiten Halbzeit konnten die Jöllenbeckerinnen immer wieder in Führung gehen, sich aber nie mit mehr als drei Toren absetzten. Zum Ende fehlte der jungen Mannschaft die Erfahrung, um die knappe Führung über die Zeit zu retten. Also wieder ein Unentschieden – 15:15!

Im dritten Spiel traf man auf den CVJM Rödinghausen. Da auch dieses Spiel im Pokal unentschieden ausging, rechneten sich die Jöllenbecker gute Chancen auf den zweiten Saisonsieg aus. Leider passte an diesem Tag nichts zusammen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr unterliefen viele Fehler – insgesamt verwarfen die Jöllenbeckerinnen 9 von 10 Siebenmetern! Unter dem Strich war die 7:17 Niederlage eindeutig zu hoch, aber trotzdem verdient.

Das vierte Saisonspiel fand am letzten Sonntag in Lenzinghausen statt. Die Jöllenbeckerinnen spielen gut und nutzen die offensive Abwehr der Spenger durch viel Bewegung im Angriff aus. Jedoch fehlten trotzdem immer wieder Anspielstationen, weshalb Lenzinghausen-Spenge mehrere Gegenstöße laufen konnte. Jöllenbeck war in Halbzeit eins zwar klar die bessere Mannschaft, aber leider ließ der Schiedsrichter keine Jöllenbecker-Führung zu. So musste man mit 6:7 in die Halbzeit gehen. Nach dem Seitenwechsel spielen die Gegner besser und Jöllenbeck hatte weiterhin Pech mit dem Schiedsrichter aber auch im Abschluss, sodass man sich am Ende mit 13:16 geschlagen geben musste.

Nun hat die wC-Jugend in der Herbstpause Zeit sich auf das nächste Spiel gegen JSG LöMO vorzubereiten, um endlich wieder zwei Punkte nach Hause zu holen. Das Spiel findet am 03.11.2018 in Löhne statt. Das nächste Heimspiel wird am 11.11. gegen HT SF Senne um 13:00 Uhr in der Realschule angepfiffen. Die wC freut sich über tatkräftige Unterstützung von der Tribüne. Bis dahin schöne Herbstferien und genießt die handballfreie Zeit.