Sponsoren-Anzeigen
Fliesen Boekstiegel

wB-Jugend Saison 2018/1´9Alle Mannschaften haben bereits die Saison 17/18 und die entsprechenden Qualifikationen für die Saison 18/19 abgeschlossen. Sie kicken im Training, vergnügen sich in Eisdielen und Biergärten oder liegen auf Malle rum. Alle?? Eine Mannschaft hat noch nicht ein richtiges Spiel seit ca. gut 2 Monaten gemacht – die neue wB-Jugend Jahrgang 2002/2003. Am Sonntag geht es also von Null auf Hundert um das begehrte Oberligaticket.

Die wB für die Saison 2018/19 hat natürlich auch wieder ein ganz neues Gesicht. Aus der letzten Oberligasaison sind noch Ronja Hähnel, Marie Oberwittler und Lina Rüenbrink dabei. Den Kern bilden die Vize-Westfalenmeister aus der letztjährigen wC-Jugend: Ronja Reilmann und Kira Matioschat (jetzt ‚ganz‘ beim TuS97) im Tor, dazu Emma Pfennig, Mera Rosenkranz, Alina Pielsticker, Toni Zinn und Ria Becker. Darüber hinaus freuen wir uns über drei Neuzugänge: Carolin Kleinalstede (Spenge/Lenzinghausen – Rückraum), Lina Klenner (JSG Bielefeld 07 – Außen) und Luisa Deppermann (TSG Altenhagen/Heepen – Kreis).

Auch auf der Bank gibt es neue Gesichter. Nachdem Matthias Foede seinen erfolgreichen B-Mädels in die A-Jugend gefolgt ist und Tina Steinsiek aufgrund von Familie und Studium kürzer treten wollte, haben jetzt Fabian Reinsberger und Co-Trainer Clement Pfennig das Sagen. Fabian kennt die meisten Mädchen aus seiner Funktion als wC-Jugend Kreisauswahltrainer und holte Anfang des Jahres mit dem 04er Jahrgang wieder den Westfalenpokal. Clement konnte in der letzten Saison mit der wE-Jugend der JSG Bielefeld 07 ohne Niederlage die Kreismeisterschaft holen.

Also wieder eine Menge Qualität auf und neben der Platte!

Die Vorbereitung auf die Oberliga-Quali war durchaus schwierig. Aufgrund der Vize-Meisterschaft der letzten Saison brauchte der TuS97 keine Kreis-Quali spielen – wir sind für die Hauptrunde gesetzt. Also Freundschaftsspiele, aber alle anderen B-Jugenden spielen an den Wochenenden und z.T. den Trainingsabenden die Kreis-Quali!! So war die Liste der Testspielgegner auch recht kurios: die 1. Damen des TV Lenzinghausen, die wA-Jugend vom TuS Brockhagen und zweimal die wB-Jugend des Handball Detmold. Diese Teams wurden teilweise mehr als deutlich geschlagen – also keine großartige Erkenntnis für das Trainergespann.

Erst letzten Mittwoch ein Test mit Aussagekraft: ein Dreier-Kurzturnier (1 x 30 min) mit dem TG Hörste (18:13 gewonnen) und dem TV Verl (18:17 gewonnen). Die meisten Probleme haben unsere Mädels nicht mit Angriff oder Abwehr, sondern mit der Pecke, die ja ab der B-Jugend erlaubt ist. Die defensive Deckungsvariante liegt dem Team noch nicht so ganz, weil natürlich bisher immer offensiv gedeckt werden MUSSTE. Besonders das Verl-Spiel war recht eng, die Verlerinnen sind körperlich etwas weiter als die Jöllenbeckerinnen und haben ebenfalls einige hochtalentierte Spielerinnen (u.a. Dana Olbina) in ihren Reihen.

Sonntag also in Nettelstedt! Hier der Zeitplan:

  • 10:30 Uhr: JSG MSN Nettelstedt - TuS 97 BI/Jöllenbeck
  • 12:45 Uhr: TuS 97 BI/Jöllenbeck - TV Beckum
  • 15:00 Uhr: TuS 97 BI/Jöllenbeck - JSG Ibbenbüren
  • 17:15 Uhr: SG Menden Sauerland - TuS 97 BI/Jöllenbeck

Nur der Sieger kommt direkt in die Oberliga, die anderen Teams müssen weiter über Land tingeln. Eine recht schwere Gruppe, aber unsere Mannschaft kann das gleich im ersten Anlauf schaffen.

Das Turnier kann über das SiS verfolgt werden!

Also, drückt uns die Daumen und demnächst hier mehr!

Pille