Sponsoren-Anzeigen
Fliesen Boekstiegel

So schnell kann das gehen. Vergangenen Samstag spielten wir wie aus einem Guss, gestern eher wie "Flasche leer". Deshalb verloren wir zwar knapp, aber doch verdient gegen Vorwärts Wettringen. Zahllose technische Fehler und Fehlpässe im Angriff sowie ebenso so viele Lustwürfe ließen uns eigentlich nicht für einen Punktgewinn in Frage kommen. Dazu hatten wir arge Probleme in der Deckung mit der quirligen Mittelspielerin und der stets gefährlichen Kreisläuferin.

So liefen wir nach einer 4:1-Führung ab dem 4:4 ständig einem Rückstand hinterher. Beim 8:12 und 9:13 drohte uns, das Spiel gar zu entgleiten. Nur dank unseres Kampfgeistes und einer dann beherzten Einstellung hielten wir Anschluss und kamen nach dem 12:14-Pausenstand immer näher heran. Mehr als ein Unentschieden (17:17, 20:20, 22:22, 23:23) gelang uns allerdings nicht. Auch das 24:24 hatten wir selber in den Händen, doch der letzte Versuch Sekunden vor Schluss blieb ohne Erfolg.

Nächste Woche müssen wir am Samstag, 3. Februar, um 13.45 Uhr in Hörste ran.

Es spielten: Leonie Eckes; Emma Steffen (6), Emma Pfennig (4), Johanna Lissel (4), Marie Foede (3/1), Jette Knabbe (2/1), Lina Rüenbrink (1), Leona Reilmann (1), Merle Weidner (1), Marie Oberwittler (1), Joline Lotte, Ronja Hänel, Sophia Rauchut.