GS Vilsendorf 02Am kommenden Mittwoch starten die Projektwochen der Handballabteilung in der Grundschule Vilsendorf. Marie Therese Foede, momentan Bundesfreiwilligendienstleistende beim Tus Jöllenbeck, unterstützt dort einen Monat lang die beiden Sportlehrerinnen Tina Ziesche und Senem Dülger bei der handballspezischen Ausbildung von insgesamt 47 Zweitklässerlern.

Da der Lehrplan für die Grundschüler in der 2. Klasse die Heranführung an eine Ballsportart vorsieht, war es nur logisch, dass sich die beiden Sportlehrerinnen, die bisher noch keine Gelegenheit hatten Erfahrungen mit dem Handball zu sammeln, sich an den benachbarten TuS 97 zu wenden. "Der Kontakt kam über Falk von Hollen zustande", so Dirk Rabeneick, Jugendleiter beim TuS 97. "Falk ist bei uns im Rahmen des Train-the-Trainer-Programms tätig, welches wir im letzten Jahr beim TuS 97 ins Leben gerufen haben. Er kam mit den beiden Lehrerinnen im Rahmen einer Lehrerfortbildung ins Gespräch und stellte den Kontakt zu uns her."

Marie Therese Foede, die ganz frisch ihre Handball-C-Lizenz gebaut hat, wird die Kinder mit Knautschbällen der Firma Molten an den Handball heranführen. Und damit das ganze Projekt möglichst verletzungsfrei verläuft, bringt sie neben den Bällen auch ein Set aufblasbare Handballtore mit, die exakt für die genannte Zielrgruppe entwickelt wurden. Als Abschluss des Projektes ist ein Spielfest geplant. Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg!