Sponsoren-Anzeigen
Fliesen Boekstiegel

männliche D-JugendDie D1-Jungs gewannen ihr Auswärtsspiel am frühen Sonntagmorgen nach anfänglichen Problemen am Ende doch noch deutlich mit 38:15 und bleiben somit weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Für die D2 wäre bei der am Ende zu deutlichen Niederlage gegen VfL Herford (18:23) sogar ein Punktgewinn möglich gewesen.

Das Spiel der D2 gegen VfL Herford zum Jahresabschluss war ein echter Aufreger: Von Beginn an ging es hin und her, die Jöllenbecker Jungs ließen einige Chancen liegen und verteidigten nicht konsequent genug. Zur Halbzeit holten die 97er allerdings einige Tore auf und konnten bis auf 9:10 verkürzen. In der zweiten Hälfte gingen die Jungs zwischenzeitlich sogar in Führung, am Ende leistete sich das Team jedoch zu viele technische Fehler im Angriff und musste schließlich in die ärgerliche (da vermeidbare) Niederlage einwilligen.
Mit 12:10 Punkten steht das Team weiterhin im oberen Mittelfeld der Kreisklasse und hat sich im Vergleich zum Saisonbeginn spielerisch deutlich erkennbar weiterentwickelt. Nach der WM-Pause treffen die Jungs am 26.1. auf den TuS Brake.

Die D1-Jungs traten am Sonntag um 10.30 Uhr zum Auswärtsspiel in der TSVE-Halle an. Obwohl alle Jungs trotz leichtem Schneechaos pünktlich in der Halle waren, stand das Team in den ersten Minuten noch nicht richtig auf dem Platz: Ungewohnt viele Fehlpässe und technische Fehler im Angriff führten dazu, dass sich die 97er trotz nicht zu übersehendem Leistungsunterschied nicht großartig absetzen konnten (14:9 zur Pause). In der zweiten Halbzeit gelang es dem Team dann jedoch recht zügig, den Hebel umzulegen und entscheidend davonzuziehen. Die 97er verteidigten endlich mit der nötigen Konsequenz und zeigten mehr Laufbereitschaft im Angriffsspiel, auch wenn die meisten Treffer durch Einzelaktionen zustande kamen.

Durch den 38:15-Sieg schließt die D1 das Jahr 2018 auf dem ersten Tabellenplatz mit einem Punkteverhältnis von 19:1 ab. Am 26.1. starten die Jungs dann gegen EGB Bielefeld ins neue Jahr, mit der Zielsetzung, die Erfolgsserie fortzusetzen.