Sponsoren-Anzeigen
Malermeister Herholt
Fliesen Boekstiegel

4. MännerMit einem 24:20 Erfolg gegen TVC Enger kann die 4. Herrenmannschaft des TuS 97 nun auch diesen direkten Konkurrenten punktemäßig überholen und verschafft sich etwas Luft im Abstiegskampf.

Mit vollem Kader und top konzentriert trat man am Samstagnachmittag in der gut gefüllten Jöllenbecker Halle gegen die erste Vertretung des TVC Enger an. Hatten die Gäste doch überraschenderweise am letzten Wochenende den Tabellendritten Spenge 3 mit 4 Toren bezwungen. Man war also gewarnt.

Es bewahrheite sich aber der Spruch: „Wer 1:0 führt, der stets verliert“; denn dies sollte die einzige Führung für Enger in den 60 Minuten sein. Über 7:4 und 9:5 (20 min) konnte die Vierte einen Vorsprung herauswerfen. Doch durch ihren Tempohandball konnte Enger auf 11:10 zur Halbzeit verkürzen und noch mal den Anschluss wiederherstellen.

In der 2. Halbzeit war das Rezept tief mit 6:0 zu stehen und Enger Distanzwürfe aufzuzwingen, denn die größentechnisch unterlegenen Gäste versuchten meist den Abschluss mit „Eins gegen Eins Aktionen“. Das Konzept ging auf. Die Vierte lag wieder mit drei/vier Toren in Front. Knapp wurde es nur noch einmal 12 Minuten vor Schluss als Enger viermal traf und die Vierte nur durch den gut aufgelegten Benni Dettke ein Tor erzielen konnte. Plötzlich stand es 19:18. Doch die Vierte bewahrte Ruhe und ließ nur noch Würfe der Gäste von der Eckfahne zu. Vorne traf Arne „Tighty“ Hofemeier, der nach 6 wöchiger Pause auch mal wieder mit von der Partie war, noch zweimal und der Sieg war eingetütet. Danach hatten alle viel Spaß bei der Weihnachtsfeier, die nach einem Sieg natürlich doppelt so viel Spaß macht. Im letzten Spiel des Jahres geht es nun Samstagabend gegen Spenge 3, die leider unsere Dritte just bezwingen konnten.

Es spielten: Reilmann, Schmidt (Tor); Klein (2), Meyer (1), Steinschmidt (5/2), Dettke (8), Rahmlow (1), Sadlack (3), Hofemeier (4), Schlüter, Vollmer, Josupeit, Tjardes, Kleineberg