Sponsoren-Anzeigen
Malermeister Herholt

Am vergangenen Samstag mussten die 2.Damen zum Auswärtsspiel gegen Herford antreten. Da die Mädels sich gegen Herford oftmals sehr schwer taten, wollten sie diesmal eine andere Seite von sich zeigen. Dies taten sie dann auch und begannen das Spiel mit dem ersten Tor. Auch die Abwehr stand von Minute eins sehr gut und somit machten die Jöllenbecker-Mädels es den Herforderinnen schwer, viele Tore zu erzielen. Daher war der Spielstand relativ ausgeglichen. Zur Halbzeit jedoch, konnten sich die Herforderinnen einen kleinen Vorsprung erzielen (11:10).

Diese minimale Tordifferenz sorgte in der Umkleide für eine Erhöhung der Motivation. Auch die 2. Halbzeit starteten die Jürmkerinnen mit dem ersten Tor und schafften somit einen Ausgleich. Die Jöllenbeckerinnen konnten sich noch einen kleinen Vorsprung erzielen, den sie aber nicht halten konnten. Herford gewann somit (26:23) gegen Jöllenbeck.

Alles in einem, war das Spiel trotz Niederlage ein recht spannendes und ebenso gutes Spiel.

Es spielen: Schneider (1), Hachmeister (4/2), Pult (2), Voll (1), Kleineberg (7), Agwunedu (7), Weszpatat (1), Reinkencht