Sponsoren-Anzeigen

Am vergangenen Sonntag begrüßte die zweite Damen in heimischer Halle die zweite Mannschaft des TV Verl. Das Hinspiel konnten die Jürmkerinnen nur knapp mit einem Tor in der letzten Sekunde für sich entschieden. Daher war klar ,dass dies kein einfaches Spiel sein wird. Schon in der Kabine war die Motivation hoch den Sieg nach Jöllenbeck zu holen.

Durch eine konsequente und aggressive Abwehr fiel es den Verlerinnen schwer den Ball ins Tor zu bekommen. Aber auch der TuS scheiterte anfangs an der gegnerischen Torhüterin. Der Spielstand war daher sehr ausgeglichen. Zur Halbzeit konnten sich die Damen aus Jöllenbeck jedoch einen kleinen Vorsprung erspielen (12:10).

Der Anfang der zweiten Halbzeit startete erstmal, wie die Erste aufgehört hat. Der TuS konnte seinen kleinen Vorsprung nicht halten und es stand immer wieder Unentschieden. Ab der 42. Minute gelang es dann endlich den Jöllenbeckerinnen erneut sich einen Vorsprung zu erspielen, den sie dann auch nicht mehr abgaben. Somit war der Endstand 29:23 und der TuS sicherte sich 2 Punkte.

Ein großes Dankeschön an die Aushilfen aus der dritten und vierten Damen, welche die dünn besetzte zweite Damen tatkräftig unterstützt hat.
Nächstes Wochenende steht dann das Rückspiel gegen Herford statt.

Marx, Strohmann, Hachmeister (6/4), Schneider (5), Kleineberg (5), Agwunedu (4), Wezpatat (3), Reinknecht (2), Brennecke (1), Brünger (1), Hölscher, Dirkorte